Latest posts

First Page  |  «  |  1  ...  431  |  432  |  433  |  434  |  435  ...  451  |  »  |  Last Search found 4508 matches:


Kefalonitissa
Deleted user

Re: Ellines stin Avstria!

from Kefalonitissa on 12/12/2009 12:26 AM

Kalispera Koukla, schau doch einmal unter

www.griechen.at

Reply

Kefalonitissa
Deleted user

Re: Griechenland pleite??

from Kefalonitissa on 12/11/2009 09:53 AM

Schlagzeile am heutigen Morgen bei www.t-online.de:

Griechenland vor dem Staatsbankrott
und dann folgt ein ellenlanger Artikel über die bösen, bösen Griechen, die die Finanzmärkte und die EU mit falschen Zahlen getäuscht hätten. Interessant ist der letzte Absatz:

"Letztlich hat die Situation auch etwas Tröstliches - für andere krisengeplagte europäische Staaten. "Griechenland ist eine Ausnahme und überhaupt nicht mit Spanien oder Irland zu vergleichen", sagt Commerzbank-Experte Weil. Die beiden anderen Euroländer gelten derzeit als die nächsten Kandidaten für eine Abstufung ihrer Kreditwürdigkeit. Aber die Ausgangslage dort ist deutlich besser als in Griechenland: "Sie sind nicht durch ihre Haushaltslage unter Druck gekommen, sondern durch die Krise - sobald die Konjunktur wieder anzieht, werden Spanien und Irland keine Probleme mehr mit ihren Ratings haben." Davon kann Griechenland nur träumen".

Dazu kann ich nur sagen:

1. Jeder weiß, dass auch zig andere Länder getrickst haben, um in die Euro-Zone aufgenommen zu werden. Allen voran Italien, welches schon mehrmals am Staatsbankrott vorbei geschlittert sind. Auch Deutschland hat Zahlen geschönt. Das kann man alles herausfinden, wenn man sich die Mühe macht, 8 Jahre zurückzugehen und die Angaben von damals zu lesen und zu bewerten.

2. Ist es nicht komisch, dass alle anderen Länder durch die Internationale Wirtschafts-und Finanzkrise in Schieflage gekommen sind, aber nur bei Griechenland soll die "Haushaltslage" schuld sein. Und was bedeutet das konkret? Wie ich schon weiter oben sagte: Griechenland soll gezwungen werden, drastisch bei seinen Zahlungen an die Bürger zu sparen. Armut für die Masse der Bevölkerung und unermesslicher Reichtum bei einigen Wenigen, die das Sagen in Wirtschaft und Politik haben. Das ist heutzutage der Grundsatz in der EU und so soll es auch in Griechenland kommen.

Reply

Kefalonitissa
Deleted user

Griechenland pleite??

from Kefalonitissa on 12/11/2009 02:04 AM

Griechenland ist pleite
Griechenland am Abgrund
Griechenland vor dem Staatsbankrott
Griechenland nicht mehr kreditwürdig

und so weiter und so weiter.......
Solche Schlagzeilen lesen wir seit Tagen in den Zeitungen, heute waren auch die Fernsehnachrichten voll davon

Vielleicht sollte man mal etwas hinter dieses ganze Geschrei schauen, denn Wirtschaft und Politik sind ein schmutziges Geschäft und sehr oft liegen die Dinge gar nicht so, wie sie auf den ersten Blick erscheinen bzw. sie werden bewußt falsch dargestellt.

Griechenland hat also ein Haushaltsdefizit von 12,7%. Okay.
Und Großbritannien hat 12,6%, Spanien hat 10,5% und Frankreich fast 8% und und und .....

Und somit befindet sich Griechenland in bester Gesellschaft, denn genau am 02. Dezember eröffneten die EU-Finanzminister ein sogenanntes Defizitverfahren gegen Deutschland (!) und 8 weitere EU-Staaten (Belgien, Italien, die Niederlande, Österreich, Portugal, die Slowakei, Slowenien und Tschechien).

Da seit längerer Zeit auch schon 11 weitere Staaten auf dieser Liste stehen (Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Rumänien, Spanien und Ungarn), läuft momentan also doch tatsächlich ein Defizitverfahren gegen 20 der insgesamt 27 EU-Staaten.
Wow! Wer wirft nun den 1. Stein?

Und nun lässt die EZB (Europäische Zentralbank) doch tatsächlich sogenannte Rating-Agenturen über das Hoch und Runter von Mitgliedsländern der Eurozone bestimmen. Rating-Agenturen entscheiden, wer am internationalen Kapitalmarkt Kredite bekommt und wer nicht. Wer günstige Konditionen dazu erhält und wer nicht. Und da haben doch nun ein paar dieser Haifische (denn sie arbeiten in vielen Bereichen ziemlich spekulativ und waren bei Beginn der Finanzkrise bei Politikern eigentlich ziemlich schlecht angesehen bzw. sie sollten beaufsichtigt werden) entschieden, dass Griechenland nicht mehr kreditwürdig ist. Zack, zack und bumm, bumm!
Übrigens – die Haifische begehrten vor einiger Zeit Einlass nach Griechenland, um dort die Finanzen zu „kontrollieren“ und ihre Nase in Dinge zu stecken, die sie nichts angingen. Die griechische Regierung aber liess sie nicht hinein und nun.... ja nun kam die Rache.....

Okay, die Staatsschulden Griechenlands sind hoch. Aber nicht so, dass jetzt das ganze Geschrei gerechtfertigt wäre. Es gibt Staaten, die haben jetzt in der Finanzkrise ihre Schulden noch viel, viel weiter hochgedrückt. Zum Beispiel die USA. Aber ach, die USA sind ja gar nicht in der EU. Entschuldigung, ich vergaß das. Sie geben ja nur so oft den Ton an ;-)

Hinter dem ganzen Geschrei steckt aber auch noch etwas ganz anderes.
Die neue PASOK-Regierung soll gezwungen werden, ihre sozialen Wahlversprechen aufzugeben, z.B. die Umverteilung des Reichtums, den Solidaritätszuschuß für sozial Bedürftige, die Förderungen für kleine, mittelständische Betriebe etc. Denn so etwas geht doch heutzutage in Europa nicht mehr. Wo kommen wir denn hin, wenn es den Bürgern zu gut geht. Also müssen als erstes die Löhne, die in den letzten Jahren in GR stärker als in anderen EU-Ländern gestiegen sind, an die deutschen, teilweise richtigen Hungerlöhne angepasst werden.

Ja, genau das brauchen wir in Griechenland: Hungerlöhne von 500 Euro für Vollzeitjobs, auch 1-Euro Jobs wären ja nicht schlecht, keine 14 Monatsgehälter mehr (ja mit welchem Recht kriegen denn die Griechen an Weihnachten und Ostern ein zusätzliches volles Monatsgehalt, denkt sich der biedere Eu-Beamte in Brüssel. Weg damit, aber schnell). Und wozu braucht eine griechische Rentnerin ein Extrageld, weil sie viele Kinder geboren hat. Weg damit, aber schnell.
Niedrige Renten a la deutsche Grundrente müssen her, denn 350 Euro reichen doch vollkommen zum Leben aus, oder denkt jemand anders darüber????

Und um den Griechen endlich das "schöne Leben" auszutreiben und sie auf deutsches Hartz IV-Niveau zu bringen, wird geschrien und geschrien und geschrien........

Reply

zazikilover
Admin

39, male

Posts: 319

Re: Mehr als 20 Verletzte bei neuen Krawallen in Griechenland

from zazikilover on 12/09/2009 04:05 PM

Danke für deinen Erfahrungsbericht. Tja typisch Presse, immer ne Story pushen für die Verkaufszahlen

Reply

Kefalonitissa
Deleted user

Re: Mehr als 20 Verletzte bei neuen Krawallen in Griechenland

from Kefalonitissa on 12/09/2009 01:21 AM

Was man dazu sagen soll? Trau keiner ausländischen Zeitung und glaube vor allem immer nur die Hälfte von dem, was in der Zeitung geschrieben steht!
"Welle der Gewalt" überrollt Griechenland? In bin heute Abend aus Athen zurückgekehrt, war mitten im Zentrum und die Welle muss mich also auch überrollt haben. Was für ein Blödsinn.
Ja, es gab und gibt diese gewaltbereiten Chaoten, aber das ist langsam eine relativ kleine Gruppe geworden. Es hat diesmal mit Sicherheit kein "Aufstand der Jugend" stattgefunden, den man hier in D oder sonstwo so gerne herbeireden würde.
Auch die griechischen Fernsehsender, die sonst immer gerne auf Schlagzeilen aus sind, haben ganz ruhig berichtet und mußten zugeben, dass es diesmal überhaupt nicht mit den Ereignissen vom vergangenen Jahr vergleichbar ist.
Am Sonntag war der Syntagmaplatz komplett abgesperrt und die Metro durfte nicht an der Station Panepistimiou halten, weil sich da besonders viele Chaoten aufhielten. Die ganzen drei letzten Tage kreisten Helicopter mit Suchscheinwerfern über der Stadt, um Chaotengruppen aufzuspüren.
Der Protestmarsch, den die "normalen" Schüler und Studenten zur Erinnerung an Alexis veranstalteten, verlief größtenteils ruhig und geordnet.
Gestern bin ich die Stadiou, die Akademias und den Syntagmaplatz abgelaufen und haben die Schäden, die diese gewalttätigen Chaoten anrichteten, gesehen. Haufenweise zertrümmerte Schaufensterscheiben, zerstörte Telefonzellen, umgestürzte Blumentöpfe etc. Es ist sehr, sehr ärgerlich, was diese Irren hinterlassen haben. Aber die Ladenbesitzer sind schon wieder eifrig am Reparieren. Was sollen sie denn auch sonst machen. Das Leben und vor allem das Geschäft geht weiter.

Reply

zazikilover
Admin

39, male

Posts: 319

Mehr als 20 Verletzte bei neuen Krawallen in Griechenland

from zazikilover on 12/08/2009 09:57 PM

Athen (RP). Griechenland wird von einer Welle der Gewalt überrollt. Nach schweren nächtlichen Straßenschlachten zwischen Polizei und Demonstranten kamen die Hauptstadt Athen und auch andere Städte gestern nicht zur Ruhe. Eine Demonstration von rund 3000 Schülern in Athen endete im Chaos: Dutzende Jugendliche griffen Polizisten mit Steinen, Brandsätzen und Feuerwerkskörpern an, zerstörten Bushaltestellen, Telefonzellen und Schaufenster. Ein Passant, der eingreifen wollte, wurde bewusstlos geprügelt. Die von Studenten besetzte Athener Universität wurde abgeriegelt. Bei den Ausschreitungen wurden seit Sonntag, dem ersten Todestag eines von der Polizei erschossenen Jugendlichen, 16 Beamte und fünf Demonstranten verletzt, die Polizei nahm 784 Personen fest. Unter 58 verhafteten Ausländern waren auch Deutsche.


Was sagt Ihr dazu?Eure Meinung!

Reply

Dimitri

39, male

Posts: 2

Re: Griechen Partys?

from Dimitri on 12/07/2009 10:00 PM

:?:test

Reply

Dimitri

39, male

Posts: 2

Re: Griechen Partys?

from Dimitri on 12/07/2009 09:59 PM

Servus

Reply

koukla
Deleted user

Ellines stin Avstria!

from koukla on 12/06/2009 11:10 PM

hey-ho,

gibt's denn hier auch österreichische griechen und -innen? wisst ihr, obs auch ne österreichische griechen-community gibt? würd mich echt interessieren, danke ;)

- koukla

Reply

aleko2111

28, male

Posts: 1

Re: Happy Nikolaus!

from aleko2111 on 12/06/2009 08:57 PM

DIR AUCH ;D^^

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  431  |  432  |  433  |  434  |  435  ...  451  |  »  |  Last

« Back to previous page