Rechte auf dem Vormarsch :-(

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Catalina
Deleted user

Rechte auf dem Vormarsch :-(

from Catalina on 10/15/2012 12:52 AM

In Griechenland gewinnt die rechtsradikale Partei „Chryssi Avgi" immer mehr Zulauf bzw. sie benimmt sich schon ganz offen so, als ob sie die „Herren" im Lande wären.

Sie streifen durch die Städte und zunehmend auch durch die dörflichen Gegenden. Sie machen die Leute an und erzeugen ein Klima der Angst.

Inzwischen berichten auch immer mehr Botschaften, dass Beschwerden ihrer Bürger eingehen, die von Rechtsradikalen angepöbelt wurden. Darunter sind nicht nur die Botschaften von außereuropäischen Staaten, wie z.B. die arabischen Länder, Indien, Pakistan etc., sondern zunehmend auch die Botschaften europäischer Staaten wie Großbritannien, Frankreich und Italien. Vor 2 Wochen traf es z.B. eine griechisch-englische Staatsbürgerin in Anaktora (eine teure Wohngegend Athens hinter dem Präsidialpalast). Die Frau wurde von 5 Jugendlichen angehalten, die sich als Chryssi-Avgi Anhänger zu erkennen gaben und sie sollte ihre Ausweispapiere vorzeigen. Anschliessend wurde sie aufgefordert, gefälligst Griechisch zu reden. Bei der Frau handelte es sich um die Enkelin von General Christodoulos Tsigantes, der während des Zweiten Weltkriegs Anführer eines Elitecorps war.

Dann stellte die „Chryssi Avgi" auch eine parlamentarische Anfrage bezüglich der Zahl der ausländischen Kinder in den städtischen Kindergärten. Und unser idiotisches Innenministerium fordert doch tatsächlich die Kommunen auf, die ausländischen Kinder zu melden und die Zahl der Kinder auch noch nach Nationalität aufzuschlüsseln. Zum Glück haben sich die meisten Kommunen geweigert, diese Daten herauszugeben. Das Lustige ist, dass das Ministerium, als es den Widerstand spürte, plötzlich nur noch davon sprach, dass es diese „brisanten" Daten doch nur „zu statistischen Zwecken" haben wolle. Das Innenministerium macht sich zum Handlanger der Rechtsradikalen

Alles in allem: es ist mehr als besorgniserregend, was momentan in Griechenland passiert und da helfen auch keine Entschuldigungen. Auch wenn man arm ist, auch wenn man arbeitslos geworden ist, auch wenn man vielleicht seine ganzen Träume und Hoffnungen verloren hat, ist das KEIN Grund, diese rechtsradikale Schlägertruppe (denn nichts anderes sind sie als eine primitive grössenwahnsinnige Schlägertruppe) zu wählen und ihre Handlungen gut zu heißen!! Es gibt andere Möglichkeiten, gegen erzwungene Ungerechtigkeiten, Widerstand zu leisten.

Wir sollten alles daran setzen, dass diese Knalltypen ganz schnell wieder in der Versenkung verschwinden, alles andere wäre ein Armutszeugnis für uns als Griechen, würde unser Ansehen in der Welt vollends zunichte machen und es würden sich auch noch die Wenigen, die uns helfen und solidarisch mit uns sind (damit meine ich natürlich nicht die EU von uns abwenden!

Reply Edited on 10/15/2012 12:54 AM.

anopoli

70, male

Posts: 1

Re: Rechte auf dem Vormarsch :-(

from anopoli on 12/05/2012 04:39 PM

ich bin grad hier beigetreten, stimme dir vollständig zu, bin Deutscher, wohne seit 2o Jahren hier. Warum schreibt hier denn eigentlich keiner was zu diesem Thema?

Reply

moussaka

38, female

Posts: 1

Re: Rechte auf dem Vormarsch :-(

from moussaka on 01/22/2013 01:33 AM

Ja das war leider nicht anders zu erwarten :( Eine Krise ist leider die perfekte Nahrung für Politiker, die sich Sündenböcke suchen. Das hatten wir ja auch schon mal. Und generell ist in ganz Europa eine ordentliche Rechtstendenz zu spüren. Traurig aber wahr. 

Reply

jaychou

35, male

Posts: 2

Re: Rechte auf dem Vormarsch :-(

from jaychou on 07/18/2013 12:30 PM

parlamentarische Anfrage bezüglich der Zahl der Swtor Credits ausländischen Kinder in den städtischen Kindergärten. Und unser idiotisches Innenministerium fordert doch

Reply

« Back to forum